Preisliste verwalten


Die Labordatenbank ist eine Laborsoftware (LIMS), in welcher Sie Preise für Ihre Analysen in einer Preisliste verwalten und automatisch Rechnungen erstellen können.
Die Preisliste ist die Basis zum Verrechnen Ihrer Leistungen. Sie finden die Preisliste in der Labordatenbank-Navigationsleiste unter unter Kunden -> Preisliste.




Die Preise für Ihre Dienstleistungen werden in unserem LIMS als Preisposten geführt und nach Bedarf mit Parametern, Grenzwert-Tabellen, Kunden oder Rabatten verknüpft.

Ein Preisposten kann dabei Folgendes sein:

  • ein einzelner Parameter, z.B. Analyse einer Probe auf den pH-Wert,
  • eine Gruppe von Parametern, z.B. eine Analyse einer Probe auf Einhaltung der Trinkwasserverordnung mit den Parametern pH, Eisen und Blei,
  • eine sonstige Leistung, welche nicht zu einer Probe gehört, z.B. Fahrtkosten

Beim Erstellen Ihrer Rechnungen wählen Sie den/die Preisposten aus und fügen ihn Ihrer Rechnung hinzu. Ist der Preisposten mit Ihren Parametern verknüpft, erfolgt die Verrechnung automatisch. Eine gute Organisation Ihrer Preisliste erspart somit Arbeit und Zeit.

Tipp: Unterteilen Sie Ihre Preisliste in Kategorien: z.B. Mikrobiologie, Wasser und Sonstiges.

Im Folgenden zeigen wir Ihnen Beispiele für die Verwaltung Ihrer Preisposten in der Labordatenbank:


Beispiel 1: Preisposten für eine Analyse

Rufen Sie die Preisliste unter Kunden -> Preise auf und legen Sie einen neuen Preisposten an. Geben Sie dem Preisposten den Namen pH-Wert, tragen Sie Ihren Listenpreis ein, und verknüpfen Sie den Preis mit dem entsprechenden Parameter über die Auswahlbox.




Beispiel 2: Kundenspezifischer Preis

Haben Sie mit einem Kunden, bspw. der Firma Schmidt, einen Sonderpeis für die Analyse des pH-Werts ausgehandeln, so können Sie dies ebenfalls als Preisposten hinterlegen. Kopieren Sie den Preisposten für pH-Wert, tragen Sie Ihren Listenpreis ein und ordnen Sie den Preis der Firma Schmidt zu.



Tipp: Um Rabatte zu vergeben, müssen Sie nicht für jeden Kunden einzelne Preise hinterlegen. Sie können beim Kunden entweder direkt einen prozentuellen Rabatt hinterlegen oder einstellen, dass Ihr Kunde ab Bestellung einer bestimmten Anzahl an Untersuchungen in eine Rabattgruppe gelangt. Siehe Rabatte.


Beispiel 3: Preisposten für mehrere Parameter im Paket

Für die Abrechnung mehrerer Parameter (z.B. als Paket) können Sie analog zu Beispiel 1 für jeden Ihrer Parameter eine Preisposten anlegen. Beim Verrechnen der Probe wird dann jeder Parameter einzeln aufgelistet und verrechnet - bei einer Wasseruntersuchung zum Beispiel pH-Wert, Sauerstoffbedarf und Blei.

In der Praxis unterscheidet sich jedoch der Preis für ein Paket aus mehreren Untersuchungen häufig von der Summe der einzelnen Preisposten. Anstatt beim o. g. Beispiel einer Wasseruntersuchung also 21 Euro (Summe aus 6 + 7 + 8 = 21) in Rechnung zu stellen, werden häufig diese Parameter im Paket zu ? 19,99 angeboten.

Ein solches Paket legen Sie wie folgt an:

Legen Sie wie in Beispiel 1 einen neuen Preisposten an. Geben Sie dem Preisposten den Namen "Paket Wasser Plus" und tragen Sie den Paketpreis ? 19,99 ein. Fügen Sie nun die Parameter Sauerstoffbedarf und Blei hinzu.

Beim Verrechnen überprüft die Labordatenbank, ob ein eingetragenes Paket vorliegt. Im angegebenen Fall beträgt die automatisch ermittelte Rechnungssumme also nicht 21 Euro, sondern 19,99 Euro.




Beispiel 4: Preisposten für Dienstleistungen ohne Parameter

Sie könen auch Preisposten hinterlegen, die nicht zu einer Analyse gehören, wie zum Beispiel für Beratungsleistungen oder Probenflaschen.

Im Gegensatz zu den o. g. Beispielen sind diese Preisposten nicht mit einem Parameter verknüpft; sie werden also nicht automatisch verrechnet. Sie können diese Preisposten nach Bedarf hinzufügen.




Tipp: Für das Verrechnen von Fahrtkosten gibt es in der Labordatenbank die Möglichkeit, diese direkt beim Kunden zu hinterlegen. In diesem Fall wird beim Erstellen der Rechnung automatisch eine Fahrtkostenpauschale hinzugefügt, Sie müssen die Fahrtkosten also nicht manuell hinzufügen.


Allgemeines

Mitarbeiter

Kunden

Kundenzone (optional)

Aufträge

Angebote

Proben

Parameter