Kontrollkarten anlegen


Um eine neuen Kontrollkarte zu einem Prüfmittel hinzuzufügen, klicken Sie in der Prüfmittelansicht auf Kontrollkarten und dann auf "Kontrollkarte anlegen". Für jedes Prüfmittel können beliebig viele Kontrollkarten angelegt werden.




Beim Anlegen oder Bearbeiten der Kontrollkarte legen Sie die Obergrenzen und Eingriffsgrenzen fest. Alternativ können Sie die Shewhart-Regelkarte aktivieren, wodurch die Grenzen automatisch aus dem Mittelwert und der Standardabweichung der bestehenden Kontrollwerte berechnet wird.

Sie können das Prüfmittel (optional) automatisch auf Status gesperrt setzen, indem Sie die folgenden Kontrollkästen dafür verwenden.
Wird dadurch ein freigebendes Prüfmittel gesperrt, so werden die Verantwortlichen per E-Mail informiert, sofern sie den ausschlaggebenden Kontrollwert nicht selbst eingetragen haben.

- 1 Kontrollwert außerhalb der Ober- bzw. Untergrenze liegt.
- 2 Kontrollwerte nacheinander über oder unterhalb der Eingriffsgrenze liegen.
- 9 Kontrollwerte nacheinander über oder unterhalb des Mittelwertes liegen.
- 6 Kontrollwerte aufeinander folgende ansteigen / fallen.
- 14 Kontrollwerte, streng-alternierend fallen und steigen.



Kontrollmessungen können manuell eingetragen oder automatisch vom Prüfmittel importiert werden.
Siehe Anleitung: Kontrollwerte von Prüfmittel importieren

In der fertigen Kontrollkarte können Sie die festgelegten Grenzen, die eingetragenen Werte und den Mittelwert der eingetragenen Messungen ablesen.