Filter spezifisch für Mitarbeitergruppen anlegen


Stellen Sie die Sichtbarkeit Ihrer Filter auf die Arbeitsbereiche Ihrer Mitarbeiter ein. Verhindern Sie Fehleinträge und schaffen Sie Übersichtlichkeit indem Sie einstellen, für welche Mitarbeiter ein Filter sichtbar ist.
Beispielsweise wird dieselbe Probe je nach Bearbeitungsphase von unterschiedlichen Mitarbeitern bearbeitet.
Die Gruppe Probenehmer erfasst die Messwerte vor Ort, die Gruppe Labor erfasst die Messwerte im Labor und die Gruppe Büro erstellt den Bericht.

1. Definieren Sie Filter mit den relevanten Kriterien der jeweilige Bearbeitungsphase. (siehe Anleitung: Probensuche als Filter speichern, Spaltenfilter für Ergebnistabelle)

2. Gehen Sie in der Ansicht der Probenliste oder Ergebnistabelle auf Meine Filter und Filter verwalten.



3. Klicken Sie beim relevanten Filter auf das Stift-Symbol, um den Filter zu bearbeiten.

4. Legen Sie mittels der Checkbox zu Wer sieht diesen Filter? fest, für welche Mitarbeiter oder Mitarbeitergruppen dieser Filter relevant und sichtbar ist und speichern Sie die Auswahl.


Allgemeines

Mitarbeiter

Kunden

Kundenzone (optional)

Aufträge

Angebote

Proben