Importmodus

Folgende Modi stehen Ihnen unter Importmodus für Probenimport und Messwerteimport zur Auswahl, wenn Sie eine Schnittstelle anlegen
Übersicht aller Importmodi anhand des Schnittstellentyps:





insert ... Wenn der Parameter bereits bei der Probe ausgewählt ist und leer ist, wird der neue Werte in den bestehenden Parameter eingefügt.
Ist der Parameter noch nicht ausgewählt, so wird der Parameter angelegt und der Wert eingefügt.
Ist der Parameter bereits ausgewählt, hat bereits Werte eingetragen und ist für Messwiederholung freigeschaltet, so wird eine Messwiederholung für den Parameter angelegt (ist die Messwiederholung für diesen Parameter nicht freigeschaltet so wird der neue Wert ignoriert).





ignore ... Wenn der Parameter bereits existiert und nichts eingetragen ist, wird der neue Wert eingefügt. Wenn der Parameter bereits existiert und etwas eingetragen ist, wird der neue Wert ignoriert. Wenn der Parameter noch nicht existiert, wird der Parameter angelegt und der neue Wert gespeichert.



ignore_with_warning ... Wie darüber, jedoch gibt es eine Warnung falls bereits ein Wert eingetragen war.



ignore_without_insert ... Wenn der Parameter bereits existiert und nichts eingetragen ist, wird der neue Wert eingefügt. Wenn der Parameter bereits existiert und etwas eingetragen ist, wird der neue Wert ignoriert. Wenn der Parameter noch nicht existiert, wird der Parameter nicht angelegt.





update (default) ... Der neue Wert wird in jedem Fall importiert. Wenn der Parameter noch nicht existiert, wird er durch den Import angelegt. Gibt es bereits einen bestehenden Wert, so wird dieser durch den neuen Wert überschrieben.





update_without_insert ... Der Wert wird nur importiert wenn der Parameter bereits existiert. Gibt es bereits einen bestehenden Wert, so wird dieser durch den neuen Wert überschrieben.





insert_parameter_without_value... Der betreffende Parameter wird angelegt, aber es werden keine Werte importiert.



An CSV-Zahlenreihe anhängen... Der neue Wert wird am Ende einer CSV-Zahlenreihe angehängt. Wenn der Parameter noch nicht existiert, so wird der Parameter durch den Import angelegt und der Wert gespeichert.
Wichtig: der Parameter muss den Datentyp csv verwenden. Siehe: Parameter Datentypen



An CSV-Zahlenreihe anhängen (ohne anlegen)... Die Werte werden nur importiert wenn der Parameter bereits existiert. Der neue Wert wird am Ende einer CSV-Zahlenreihe angehängt. Wenn der Parameter noch nicht existiert, werden keine Werte gespeichert.
Wichtig: der Parameter muss den Datentyp csv verwenden. Siehe: Parameter Datentypen

Letzte Änderung: 16.01.2024

Allgemeines

Einführungsphase

Mitarbeiter

Aufträge

Proben

Probenvorlage

Berichte

Berichtstabellen Editor

Kunden

Kundenzone (optional)

Anlagen

Angebote

Rechnungen

Parameter

Rechnen mit Parametern

Schnittstellen

Webservice

Transformationscode

Prüfpläne / Grenzwerte / Spezifikationen

Dokumentenlenkung

Prüfmittel

Material

Mitarbeiterschulungen

8D-Report

Sonstiges

PDF-Vorlagen

Fragen und Antworten

Lieferantenbewertung

Dateiverwaltung

Auswertungen