MySQL Labordatenbank Backup lokal speichern und anzeigen

Bei Bedarf können Sie die MySQL Datenbank, welche hinter der Labordatenbank steht, als Backup herunterladen und bei Bedarf auch lokal in ein MySQL Programm wie z.B. Workbench einspielen.

Vorbereitungen

Bevor Sie das Backup erstellen, müssen Sie noch den MySQL Installer herunterladen:

Für Windows-Benutzer empfehlen wir folgende Seite: MySQL-Workbench inkl. MySQLServer

Für Macintosh-Benutzer empfehlen wir folgende Seite: https://dev.mysql.com/downloads/mysql/

Wichtig: Es muss neben der Workbench auch ein MySQL-Server vorhanden sein, mit dem Sie sich verbinden können. Dies kann auch eine lokale Server-Installation sein.

Backup Vorgang

Zuerst laden Sie ein aktuelles Backup Ihrer Daten herunter. Gehen Sie dazu auf: Navigationsleiste Einstellungen Datensicherung.

Dort können Sie ein aktuelles Backup erstellen oder ein vorhandenes Backup herunterladen. Die heruntergeladene Datei ist komprimiert und muss je nach verwendetem SQL-Editor (z.B.:
MySQL-Workbench inkl. MySQLServer ) vorher entpackt werden. Zum Entpacken empfehlen wir die Software 7-zip .
Nun müssen Sie sich mit der lokalen Instanz verbinden. Danach kann die entpackte Datei in den SQL-Editor importiert werden. Sie können den Import über die Navigation an der linken Seite (siehe Bild) oder im Menü auf Server und Data Import klicken.




1 Hier wählen Sie die entpackte Backup-Datei aus, indem Sie auf den Button mit den drei Punkten klicken.
2, 3 Geben Sie Ihrer Datenbank nun einen Namen

4 Klicken Sie nun auf Start und die Datei wird importiert. Je nachdem wie groß die Datei ist, kann es 5 bis zu 40 Minuten dauern.

Wenn die Datei importiert wurde, habe Sie nun Zugriff auf die gesamte Datenbank mit der SQL-Programmiersprache und können z.B. den Zugriff auf die Daten auch bei Ausfall des Servers testen.
Im Navigator (ganz links) befinden sich die hochgeladenen Dateien (mit den Audittrails).

Wichtig: Was jedoch nicht enthalten ist, sind die hinterlegten Dateien, die Sie selbst hochgeladen haben. Diese müssen noch separat heruntergeladen werden.


Um SQL-Befehle ausführen zu können, müssen Sie unter dem Menü auf das Icon +SQL drücken. Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie die SQL-Befehle einfügen können. Um die Befehle auszuführen, müssen Sie nur noch auf das ↯ Blitz-Icon drücken (mehr zu Auswertungen SQL-Grundlagen).

Beispiel-Code für eine SQL-Abfrage


SELECT s.name, pt.name, p.* FROM samples s
JOIN parameters p ON p.sample_id = s.id
JOIN parametertypes pt ON p.parametertype_id = pt.id
WHERE s.id = 1

Letzte Änderung: 18.05.2024

Allgemeines

Einführungsphase

Mitarbeiter

Aufträge

Proben

Probenvorlage

Berichte

Berichtstabellen Editor

Kunden

Kundenzone (optional)

Anlagen

Angebote

Rechnungen

Parameter

Rechnen mit Parametern

Schnittstellen

Webservice

Transformationscode

Prüfpläne / Grenzwerte / Spezifikationen

Dokumentenlenkung

Prüfmittel

Material

Mitarbeiterschulungen

8D-Report

Sonstiges

PDF-Vorlagen

Fragen und Antworten

Lieferantenbewertung

Dateiverwaltung

Auswertungen

Prozesse